nimm dir zeit

Prüfungsangst?

April 27, 2017

 

Prüfungen sind Herausforderungen, an denen wir wachsen und uns weiterentwickeln können.
Was ist, wenn wir aber schon schlechte Erfahrungen mit Lernen, Prüfungen oder Herausforderungen gemacht haben? Dann reagiert unser Körper und unsere Psyche mit Stress und Angst. Uebelkeit, Zittern, Schweissausbrüche, Herzrasen, Schlaflosigkeit, Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit, Fresssucht oder erhöhter Alkoholkonsum sind mögliche Symptome die schon lange vor der Prüfung auftreten können.
Viele Betroffene bemerken die Prüfungsangst erst in der Prüfung, wenn ihnen auf einmal nichts mehr einfällt, obwohl man doch alles gelernt hat, der sogenannte Blackout.
Daraus resultieren Mangel an Selbstwert es entstehen Glaubensätze wie: „Ich bin dumm“ „ich kann das sowieso nicht“ „ich bin ein Versager“ etc.

 

Was liegt dahinter?
Bereits erlebte schlechte Erfahrungen mit Prüfungen können die Ursache für die Angst sein.

  • Wurde man früher in der Klasse von anderen ausgelacht?

  • Haben bereits die Eltern unter dem Leistungsdruck gelitten? Es kann sein, dass dieses Verhalten unbewusst übernommen wurde.

  • Angst vor den Konsequenzen: „Was ist, wenn ich die Prüfung nicht bestehe?“

Unter Stress und Angst zieht sich die Energie und das Blut im menschlichen Gehirn ins Stammhirn zurück und die Fähigkeit klar zu denken setzt aus.

 

Mit Hilfe der Kinesiologie können der dahinterliegende Stress und mögliche Glaubensmuster gelöst werden.

 

Gerne helfe ich Ihnen dabei ihre nächste Prüfung mit mehr Freude anzugehen.

Please reload

Simone Weber

dipl. holistische Kinesiologin

Tel: 079 642 72 17

simone@nimmdirzeit.ch